Die Ökumenische Sitzwache Remseck

Wenn Sie Hilfe brauchen, wenden Sie sich bitte an:

 

Monika Langer, Tel. 07146 /424 17, Neuffenweg 14, Remseck-Hochberg

Christine Bäder, Tel. 07146 / 34 44, In der Neckarhalde 32, Remseck-Neckarrems

Erika Isele, Tel. 07146 / 91897, Hechinger Weg 3, Remseck-Aldingen

Fides Ebert, Tel. 07141 / 869821, Steinbößer 1, Remseck-Schießtal

     

Die Ökumenische Sitzwache Remseck bietet seit 1997 ihren kostenlosen Dienst an. Wir stehen im Kontakt mit der Diakoniestation, der Brückenpflege Ludwigsburg, den Ärzten und Pfarrern von Remseck.

 

Was wir tun:

 

Wir wachen nachts am Bett der Sterbenden, und die pflegenden Angehörigen kommen so zu einer erholsamen Nacht. Wir kommen tagsüber, und die pflegenden Angehörigen können ein wenig ausspannen.  Wir hören zu mit den Ohren und dem Herzen. Wir fühlen mit dem Kranken Hilflosigkeit und Angst, Sorgen und Zweifel, Hoffnung und Vertrauen. Wir schütteln Kissen auf, reichen zu Trinken, helfen beim Aufsitzen oder Umlagern, wischen die Stirn ab und halten die Hand. Wir schweigen oder reden, wir singen oder beten, wie es die Kranken brauchen. Wir sind einfach nur da, um die Sterbenden nicht allein zu lassen. 

 

Wenn Sie Hilfe oder Informationen brauchen: 

 

Vielleicht pflegen Sie selbst einen Angehörigen und merken, dass Sie  einmal eine Verschnaufpause brauchen. Dann melden Sie sich bitte bei einer der oben angegebenen Personen, wir kommen gerne, es entstehen für Sie keine Kosten.

  

Wenn Sie helfen wollen:

 

Unsere Gruppe besteht zur Zeit aus 8 Personen, wir können Verstärkung gebrauchen! Schön wäre es, wenn auch ein paar Männer ihre Hilfe anböten. Wenn Sie Interesse an unserer Arbeit haben, bekommen Sie Auskunft bei den Personen unter Kontakte. Falls Sie bei uns mitarbeiten wollen, erhalten Sie eine Ausbildung, welche die ökumenische Hospizinitiative Ludwigsburg e.V. anbietet. Die Kosten für den Kurs übernimmt unsere ökumenische Sitzwache. Sie sollten dann an unseren monatlichen Treffen, die der Fortbildung und dem Erfahrungsaustausch dienen, teilnehmen. Einsätze übernehmen Sie so, wie Sie es zeitlich und kräftemäßig können, Sie bestimmen das also selbst.

Wenn Sie Interesse haben, melden sie sich bitte bei der Leiterin Monika Langer.

 

Wenn Sie uns unterstützen möchten:

 

Wir haben Ausgaben für Taxifahrten und Telefongespräche, für Fortbildungen und Referenten. Daher sind wir auf Spenden angewiesen. Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenbescheinigung. Unser Konto führt die Ev. Kirchengemeinde Aldingen, Stichwort: ökumenische Sitzwache, Kontonummer: 71 448 bei der Kreissparkasse Ludwigsburg, BLZ 60450050.

Warum wir diese Arbeit tun:

 

Die Mitarbeit in der ökumenischen Sitzwache Remseck hat uns alle bereichert. Durch unsere Ausbildung am Anfang und die Fortbildung lernen wir uns und unsere Gefühle angesichts so berührender Themen wie Tod und Trauer besser kennen. Wir alle erleben die uns geschenkte Zeit bewusster, wir leben intensiver, wir nehmen auch kleine Freuden wahr und lernen, Unwichtiges nicht zu ernst zu nehmen. So ist die Hilfe, die wir anbieten, auch eine Hilfe für unser eigenes Leben.