Luthers Leben - um 17.30 Uhr in der Aldinger Margaretenkirche

Eine musikalisch literarische Biografie mit Texten und Musik von und über Martin Luther.

Zum Auftakt der Remsecker Nacht der Kirchen lassen um 17.30 Uhr der Komponist und Gitarrist Volker Luft und der Rezitator Rudi Korbel in der Aldinger Margaretenkirche Martin Luther mit zeitgenössischen Texten und Musik des Reformators lebendig werden.


Das Publikum wird entführt in das Zeitalter der Reformation. Alle siebzehn Lieder Luthers erklingen in einer Bearbeitung für Gitarre solo und zerschmelzen mit den Texten zu einer Einheit, so dass eine musikalisch, literarische Biografie Luthers einsteht.


Der Komponist und Gitarrist Volker Luft, dessen zahlreiche Veröffentlichungen seiner Kompositionen, Gitarrenbearbeitung und Tonträger international Anerkennung fanden, hat sich in den letzten Jahren intensiv mit der Musik Luthers auseinandergesetzt. Neben einem Streichquartett, den „Luthervariationen“, entstanden Bearbeitungen für Gitarre und Flöte, sowie für Gitarre solo die beim renommierten Verlag Acoustic Music Books als „Martinus Luthers Saitenspiel“ veröffentlicht wurden und die musikalische Grundlage von „Luthers Leben“ bilden.


Rudi Korbel, der in den letzten Jahren durch die Veröffentlichung seiner CD „Weil ich ein Rabe bin ...“  und Rezitationsprogrammen mit Texten von Goethe, Heine, Domin, Villon und Sebastian Blau auf sich aufmerksam gemacht hat, übernahm die Textauswahl und die literarische Gestaltung von „Luthers Leben“.


Nach einer produktiven und sehr intensiven Erarbeitungs- und Probenphase entstand mit „Luthers Leben“ eine äußerst lebendige, kurzweilige und interessante Bühnenproduktion die ihr Publikum begeistert und fasziniert.